26. September 2012

Pressemitteilung

Der Schweizer Fonds und Asset Manager Peakside Capital hat die Gustav Gruppe erfolgreich bei der Veräußerung des Geschäftshauses Opernpassagen in Köln beraten.

Die Opernpassagen befinden sich im Zentrum von Köln zwischen der Fußgängerzone Breite Straße und der Kölner Oper. Das Objekt verfügt über insgesamt ca. 21.000qm Einzelhandels-, Büro- und Lagerflächen sowie über 550 Stellplätze. Das von der ECE gemanagte Objekt wurde in 2006 erworben und in den vergangenen Jahren von einer Passage in ein Geschäftshaus umstrukturiert. Neben der Verlängerung der Mietverträge mit wichtigen Bestandsmietern wurde die Attraktivität der Opernpassagen durch die Gewinnung neuer und starker Mieter gesteigert. Mit der Eröffnung des ca. 3.500qm großen ProMarkt Flag Ship Stores Anfang August als neuem Ankermieter fand die Revitalisierung des Objekts einen erfolgreichen Abschluss. Durch die Maßnahmen aus der Revitalisierung konnten die Mieterträge des Objektes um 16% gesteigert werden.

Die nunmehr wieder vollvermieteten Opernpassagen wurden von einem Privatinvestor erworben, der das Objekt langfristig im Familienbesitz halten will. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Boris Schran, geschäftsführender Gesellschafter bei Peakside Capital Advisors AG: „Die Re-Positionierung der Opernpassagen und deren anschließender Verkauf an einen Privatinvestor sind das Ergebnis der konsequenten Verfolgung unserer Revitalisierungsstrategie, die gemeinsam mit ECE für unsere Investoren erfolgreich umgesetzt werden konnte.“

Peakside wurde bei dieser Transaktion rechtlich von Olswang beraten, als Makler waren BNP Paribas Real Estate & CBRE tätig.

For further information, please contact:

FTI Consulting

Stephanie Highett / Daniel O’Donnell/ Faye Walters

Tel: +44 (0)20 7831 3113

Notes to editors:

Peakside Capital (Peakside) is a specialist European real estate private equity firm. Peakside is owned by its employees and was established following a spin out of the European Real Estate Principal Investments (EMEA REPI) division of Bank of America Merrill Lynch (BofAML) in September 2010. As of Q3 2012, Peakside managed 43 investments across 9 different European countries, totalling over €2.0 billion in gross asset value.

Peakside provides fund management and investment advisory services for managed portfolios which include its four real estate funds and a significant number of separate investments:

  • Peakside Real Estate Fund I (PREF I), a pan-European opportunistic fund with EUR 261 million of capital commitments, is focused on active asset management opportunities across Europe;
  • Polonia Property Fund I and Polonia Property Fund II, core funds with c.EUR 160 million of capital commitments, managed by Peakside Polonia Management (PPM), Peakside’s recently acquired Polish subsidiary, which are focused on core and core plus opportunities across Central and Eastern Europe;
  • Bosphorus Real Estate Fund I (BREF I), an opportunistic fund with EUR 204 million of capital commitments, which is focused on Turkey; and
  • A portfolio of European real estate investments held directly or indirectly by clients.

With offices in Switzerland, the UK, Poland, Luxembourg and the Cayman Islands, Peakside currently has 30 professionals. Peakside’s team has worked successfully together for a number of years, investing across a range of transactions, investing across asset classes ranging from direct single assets and portfolios to distressed debt and private equity investments in real estate operating companies. The firm’s management has a strong track record of delivering outstanding results across the sector.

Pressemitteilung als PDF

mehr lesenweniger lesen