12. Juni 2019

Pressemitteilung

Peakside Income Fund I

Peakside vereint das Beste aus institutionellen Immobilieninvestitionen und -management mit zukunftssicherer Technologie, die eine neue Ära des Investierens einläuten wird. Der Fonds wird in Deutschland investieren, einer der sichersten und liquidesten Immobilienmärkte.

Link zum Investmentportal folgt in Kürze.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Nachfolgend finden Sie die offizielle Pressemitteilung:

Peakside legt ersten Fonds auf Blockchain-Plattform auf

  • Peakside Income Fund I mit Eigenkapitalziel von €200 Mio.
  • Investitionen in Core- und Core-Plus-Büros in Deutschland
  • Nutzung von Blockchain-Technologie zur Vereinfachung von Immobilieninvestments

Luxemburg/Berlin, 12. Juni 2019 – Peakside Capital Advisors AG (Peakside) legt zum
ersten Mal einen Fonds über eine Blockchain-Plattform auf. Der Peakside Income
Fund I hat ein Eigenkapitalziel von 200 Millionen Euro und kann von qualifizierten
Investoren, inklusive institutionellen, weltweit gezeichnet werden.

Der Fonds investiert in Core- und Core-Plus-Büroimmobilien in deutschen A- und BStädten.
Die Zielgröße der einzelnen Objekte rangiert zwischen 15 und 75 Millionen
Euro, mit einem Fremdkapitalanteil von maximal 50 Prozent. Das
Mindestzeichnungsvolumen beträgt 125.000 Euro. Über die Fondslaufszeit erwartet
Peakside eine stabile Ausschüttung von 4 Prozent (ohne Verkaufserlöse) p.a. Zum
Vertrieb des Fonds wird Peakside direkt Investoren ansprechen sowie mit
Distributionspartnern und Finanzberatern arbeiten.

Der Fonds wurde heute auf ScalingFunds, einer Fonds-as-a-Service-Plattform des
Berliner Unternehmens Brickblock Digital Services GmbH (Brickblock), aufgelegt. Mit
der Zusammenarbeit zielen Peakside und Brickblock darauf ab, die Blockchain-
Technologie als Werkzeugkasten zu nutzen, um Immobilieninvestitionen für die
Zukunft zu rüsten und gleichzeitig zu vereinfachen.

„Genauer gesagt möchten wir die Fortschritte in der Digitaltechnologie nutzen, um
die Liquidität und Transaktionsgeschwindigkeit im Immobilienfondssektor zu steigern,
sowie unsere Investorenbasis zu verbreitern“, sagt Stefan Aumann, Founding Partner
von Peakside. „Wir können unsere Produkte, die den hohen Qualitätsansprüchen von
institutionellen Investoren genügen, nun auch Investoren anbieten, die vorher durch
die höheren Mindestzeichnungstranchen nicht mit uns hätten zusammenarbeiten
können. Darüber hinaus sind wir der festen Überzeugung, dass die zugrundeliegende
Blockchain-Technologie zusätzliche Sicherheit bietet.“ Die Fondsanteile sind auf der
unveränderlichen und manipulationssicheren Blockchain registriert sowie in einem
traditionellen Offline-Verzeichnis bei der Sanne Group, ein global agierender Anbieter
für Dienstleistungen rund um Alternativanlagen und Unternehmensadministration.

Die Plattform erlaubt es Investoren, Fondsanteile selbständig online zu zeichnen
sowie alle relevanten Dokumente einzusehen und zu unterzeichnen. Weitere
Funktionalitäten sollen mit der Zeit hinzukommen. Beispiele könnten der Transfer zu
einer externen Handelsplattform oder zusätzliche Reporting-Optionen sein.

Über Peakside
Peakside Capital Advisors AG ist ein europäischer Investment Manager, der sich auf
Präzisionsinvestmentmanagement im Immobilienbereich spezialisiert hat. Das
Private-Equity-Unternehmen managt ein Immobilienvermögen von über einer
Milliarden Euro für institutionelle Anleger. Peakside verfolgt, abhängig von den
Bedürfnissen der Anleger, differenzierte Investitionsstrategien von Core bis Value-
Add/ Opportunistic für Gewerbe- und Wohnimmobilien. Das Investitionsspektrum
umfasst dabei Anlagen in Einzelimmobilien, Portfolios sowie ganze
Immobilienunternehmen. Das Unternehmen beschäftigt über 30 Mitarbeiter an den
Standorten Frankfurt, Warschau, Prag und Luxemburg.
www.peakside.com

Pressekontakt:
Jürgen Herres
Partner
Feldhoff & Cie. GmbH
Eschersheimer Landstr. 55
60322 Frankfurt, Germany
Tel: +49 69 2648677 240
Mobil: +49 176 6073 8682

www.feldhoff-cie.de

mehr lesenweniger lesen