News

17. Dezember 2020

Pressemitteilung

Peakside freut sich über Auszeichnung für Designer Outlet in Warschau

  • Polish Council of Shopping Centers (PRCH) verleiht Preis in der Kategorie “Outlet Shopping Place of the Year – Best Performance”
  • Prämiertes Objekt wird von PRÔM, einem Joint Venture zwischen Peakside und ROS Retail Outlet Shopping, betrieben
  • Schlüssige und stringente Entwicklungsstrategie gibt den Ausschlag

Warschau/Frankfurt, 17. Dezember 2020 – Das von PRÔM, einem Joint Venture zwischen Peakside Capital Advisors AG („Peakside“) und seinem österreichischen Partner ROS Retail Outlet Shopping („ROS“) betriebene Designer Outlet Warschau ist beim diesjährigen Wettbewerb des Polish Council of Shopping Centers (PRCH) mit dem Preis in Silber ausgezeichnet worden. Das am Stadtrand von Warschau gelegene Designer Outlet ist in der Kategorie “Outlet Shopping Place of the Year – Best Performance” der einzige ausgezeichnete Wettbewerber im Jahr 2020.

Das Outlet wurde 2005 eröffnet, verfügt über eine Gesamtmietfläche von mehr als 17.000 Quadratmetern und ist mit über 100 Shops namhafter Modelabels und Bekleidungshersteller das größte Objekt seiner Art in Polen. Im Jahr 2017 hatte Peakside das Objekt zusammen mit zwei weiteren Outlet Centern an die Deutsche Asset Management, heute DWS, veräußert. Das von Peakside und ROS in Polen gegründete Joint Venture wurde seinerzeit parallel zur Transaktion als Center und Asset Manager für das gesamte Portfolio beauftragt.

Die Jury begründete die Preisverleihung an das Designer Outlet Warschau insbesondere mit der schlüssigen und stringenten Entwicklungs- und Vermietungsstrategie, die zu einer beeindruckenden Kundenfrequenz und starken Umsätzen bei den Mietern geführt hätten. Das Outlet Center Warschau besuchen jährlich rund 2,4 Millionen Menschen.

Die „Retail Awards“, die seit elf Jahren vom PRCH vergeben werden, bringen über 200 Investoren, Manager und Mieter von Einkaufszentren zusammen. Das Hauptziel des Wettbewerbs ist die Förderung der besten Geschäftsstrategien in der Shopping-Center-Branche in Polen. Dank der komplexen und umfangreichen Bewertung von Experten aus der Branche, der Wissenschaft, dem Marketing und den Medien sind die PRCH Retail Awards ist die renommierteste Preisverleihung dieser Art in Polen anerkannt. Die eingereichten Projekte durchlaufen einen transparenten, mehrstufigen Bewertungs- und Prüfprozess und werden von einer unabhängigen Jury prämiert.

**************************************

Über Peakside

Peakside Capital Advisors AG ist ein europäischer Investment Manager und managt ein Immobilienvermögen von über 1,4 Milliarden Euro für institutionelle Anleger. Peakside verfolgt, abhängig von den Bedürfnissen der Anleger, differenzierte Investitionsstrategien von Core bis Value-Add/ Opportunistic für Gewerbe- und Wohnimmobilien. Das Investitionsspektrum umfasst dabei Anlagen in Projektentwicklungen und Bestandsgebäude, in Einzelimmobilien, Portfolios sowie ganze Immobilienunternehmen. Das Unternehmen beschäftigt über 30 Mitarbeiter an den Standorten Frankfurt, Zug, Warschau, Prag und Luxemburg.

www.peakside.com

**************************************

Pressekontakt:

Jürgen Herres
Feldhoff & Cie. GmbH
Eschersheimer Landstr. 55
60322 Frankfurt, Germany
Tel: +49 69 2648677 240
Mobil: +49 176 6073 8682

www.feldhoff-cie.de

mehr lesenweniger lesen

22. Oktober 2020

Pressemitteilung

Peakside unterzeichnet Prinzipien für verantwortliches Investieren

  • Bekenntnis zur Einbindung von ESG-Kriterien in Investitions-entscheidungen und Firmenpolitik
  • Verbesserung des Risiko-Rendite-Managements

Frankfurt, 22. Oktober 2020 – Peakside Capital Advisors AG („Peakside“) hat die UN Principles for Responsible Investment (UNPRI) unterzeichnet. Damit bekennt sich der Immobilien-Fondsmanager zur Einbeziehung von Ökologie-, Sozial- und Unternehmensführungs-Themen (ESG) in die Prozesse der Investmentanalyse und Entscheidungsfindung sowie in die Unternehmenspolitik.

Frank Schäfer, Managing Director und Head of Business Development von Peakside, sagt: „Wir fühlen uns unseren Kunden als auch der Gesellschaft gegenüber verpflichtet, verantwortlich zu investieren. Die Erfahrung zeigt zudem, dass die Einbeziehung von ESG-Kriterien zu einem Wettbewerbsvorteil bei der Mieteransprache führt und zudem hilft, den Wert unserer Objekte beim Exit zu optimieren. Mit der Unterzeichnung der UNPRI haben wir unsere Prinzipien nun noch einmal formalisiert.“

„ESG-Aspekte spielen im Rahmen unserer Investitionen eine zunehmend wichtige Rolle“, sagt Boris Schran, geschäftsführender Gesellschafter von Peakside Capital. Erst Anfang Oktober hatte das Unternehmen eine große Anzahl der Strom- und Gaslieferverträge für ein Bestandsportfolios mit mehr als 300.000 m² komplett auf CO2-neutrale Energie umstellen lassen.

UN Principles for Responsible Investment

Die UNPRI gehen auf eine 2006 gegründete Investoreninitiative zurück, die von den Vereinten Nationen unterstützt wird. Sie untersucht die Auswirkungen von ESG-Faktoren auf Investitionen und unterstützt das internationale Unterzeichner-Netzwerk dabei, diese Faktoren in ihre Investitions- und Eigentumsentscheidungen einzubeziehen. Die UNPRI sind dabei auf das langfristige Interesse ihrer Unterzeichner, der Finanzmärkte und Volkswirtschaften, in denen sie tätig sind, sowie auf das Wohl der Umwelt und der Gesellschaft als Ganzes ausgerichtet. Die Prinzipien wurden 2005 von einer Gruppe Investoren und externen Beratern entwickelt. Seit dem Start der Initiative 2006 ist die Anzahl der Unterzeichner von 100 auf über 3.000 angewachsen.

**************************************

Über Peakside

Peakside Capital Advisors AG ist ein europäischer Investment Manager und managt ein Immobilienvermögen von über 1,4 Milliarden Euro für institutionelle Anleger. Peakside verfolgt, abhängig von den Bedürfnissen der Anleger, differenzierte Investitionsstrategien von Core bis Value-Add/ Opportunistic für Gewerbe- und Wohnimmobilien. Das Investitionsspektrum umfasst dabei Anlagen in Projektentwicklungen und Bestandsgebäude, in Einzelimmobilien, Portfolios sowie ganze Immobilienunternehmen. Das Unternehmen beschäftigt über 30 Mitarbeiter an den Standorten Frankfurt, Zug, Warschau, Prag und Luxemburg.

www.peakside.com

**************************************

Pressekontakt:

Jürgen Herres
Feldhoff & Cie. GmbH
Eschersheimer Landstr. 55
60322 Frankfurt, Germany
Tel: +49 69 2648677 240
Mobil: +49 176 6073 8682

www.feldhoff-cie.de

mehr lesenweniger lesen

21. April 2020

Pressemitteilung

Hendrik Martin Wüsten ist neuer Senior Investment Manager bei Peakside

  • Erweiterung von Deal-Sourcing- und Asset-Management-Kapazitäten
  • Ausbau und Diversifizierung des institutionellen Geschäfts
  • Geschäftsaussichten bleiben positiv

Frankfurt, 21. April 2020 – Peakside Capital Advisors AG („Peakside“) hat Hendrik Martin Wüsten zum Senior Investment Manager ernannt. Als Principal ist er seit 1. April 2020 Teil des Akquise- und Asset-Management-Teams.

Vor seinem Wechsel zu Peakside war Hendrik Martin Wüsten mehr als vier Jahre als Senior Transaction Manager bei DIC Asset AG in Frankfurt tätig. In dieser Zeit verantwortete der 40-Jährige Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von rund 900 Millionen Euro im Bereich Einzelhandels- und Büroimmobilien. Von 2012 bis 2015 war der Immobilienökonom (IREBS) als Team Leader Retail Asset Management und Transaction Manager bei GE Capital Real Estate für 21 gewerbliche Portfolios mit einem Gesamtwert von etwa 500 Millionen Euro zuständig. Weitere Karrierestationen umfassen Lohnbach Investment Partners und NAI apollo.

Boris Schran, Gründungsgesellschafter von Peakside Capital, sagt: „Hendrik Wüsten ist ein erfahrener Immobilienprofi, der sowohl unsere Deal-Sourcing- als auch unsere Asset-Management-Kapazitäten ideal erweitern wird. Wir freuen uns, mit ihm den Ausbau und die Diversifizierung unseres institutionellen Geschäfts voranzutreiben.“

Erst Anfang des Jahres hatte Peakside Frank Schäfer zum Geschäftsführer und Head of Business Development ernannt, um das institutionelle Geschäft und die Produktpalette weiter auszubauen. Das Unternehmen, bisher hauptsächlich in den Risikoklassen Value-Add und Opportunistic aktiv, plant neben dem weiteren Ausbau dieser Segmente auch eine Vergrößerung des Angebots von Core/ Core+-Investitionen. Zusätzlich zu individuellen Investitionslösungen für nationale und internationale institutionelle Kapitalanleger sind für 2020 unter anderem die Fortführung der erfolgreichen PREF Value-add-Fondsserie sowie Einzelmandate im Core/Core + Bereich geplant.

Stefan Aumann, Gründungsgesellschafter von Peakside, sagt: „Wir bleiben trotz der Auswirkungen, die die COVID-19-Pandemie auf die Gesamtwirtschaft hat, zuversichtlich. Das liegt zum einen an unserem solide aufgestellten und diversifizierten Portfolio, zum anderen an den umfangreichen Veräußerungen und Gewinnmitnahmen, die wir noch vor der Pandemie realisieren konnten. Zudem rechnen wir mit Marktchancen aus den sich ergebenden Verwerfungen, insbesondere im Finanzierungsbereich.“

**************************************

Über Peakside

Peakside Capital Advisors AG ist ein europäischer Investment Manager und managt ein Immobilienvermögen von über 1,5 Milliarden Euro für institutionelle Anleger. Peakside verfolgt, abhängig von den Bedürfnissen der Anleger, differenzierte Investitionsstrategien von Core bis Value-Add/ Opportunistic für Gewerbe- und Wohnimmobilien. Das Investitionsspektrum umfasst dabei Anlagen in Projektentwicklungen und Bestandsgebäude, in Einzelimmobilien, Portfolios sowie ganze Immobilienunternehmen. Das Unternehmen beschäftigt über 30 Mitarbeiter an den Standorten Frankfurt, Zug, Warschau, Prag und Luxemburg.

www.peakside.com

**************************************

Pressekontakt:

Jürgen Herres
Feldhoff & Cie. GmbH
Eschersheimer Landstr. 55
60322 Frankfurt, Germany
Tel: +49 69 2648677 240
Mobil: +49 176 6073 8682

www.feldhoff-cie.de

Pressemitteilung als PDF

mehr lesenweniger lesen

1. April 2020

Pressemitteilung

Simon Lutz erweitert Partnerkreis von Peakside

  • Peakside holt die nächste Generation ins Boot
  • Weitere Beförderungen: Nikhil Gupta wird MD, zwei neue Associates
  • Verbreiterung der Führungsriege nach Rekordjahr 2019

Frankfurt, 1. April 2020 – Simon Lutz wurde mit Wirkung zum 1. April zum Partner der Peakside Capital Advisors AG („Peakside“) ernannt. Er erweitert damit die Partnerriege um die beiden Geschäftsführenden Gesellschafter Stefan Aumann und Boris Schran.

Simon Lutz ist vom Frankfurter Büro aus für Akquisitionen und das Investment Management von Investments in Deutschland zuständig.

Boris Schran, Gründungsgesellschafter von Peakside Capital, sagt: „Simon Lutz hat seit seinem Karrierestart bei uns im Jahr 2013 Investitionen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 1 Mrd. Euro betreut. Er hat vom Deal Sourcing bis zur Umsetzung einer Vielzahl von Investitionen in unseren Fonds PREF II und III außerordentliche Fähigkeiten und Engagement gezeigt. Wir freuen uns sehr, ihn nun als Partner der nächsten Generation mit ins Boot holen zu können.“

Simon Lutz, Partner von Peakside Capital, fügt hinzu: „Ich freue mich sehr, dass ich die Arbeit bei Peakside seit Eröffnung des Frankfurter Büros aktiv mitgestalten durfte und bin begeistert als Partner das Unternehmen in Zukunft noch intensiver formen zu können. Mein Fokus wird weiter auf den Investitionen und der Umsetzung des Business Plans für unsere PREF-Fonds-Serie liegen sowie zusammen mit den beiden Gründern Boris Schran und Stefan Aumann das Unternehmen an sich weiterzuentwickeln.“

Vor seinem Start bei Peakside hat Simon Lutz einen Master-Abschluss (M.Sc.) in Immobilienwirtschaft von der Universität Regensburg (IREBS) und einen zweiten M.Sc. in Real Estate von der Universität Reading (Henley Business School) erlangt.

Nikhil Gupta wird Managing Director

Ebenfalls zum 1. April wird Nikhil Gupta, zum Managing Director befördert. Er ist Head of Portfolio Management und verantwortet das Portfolio Management der Peakside Real Estate Fund Serie. Vor seinem Start bei Peakside im Jahr 2010 war er Teil des M&A-Teams der Rothschild & Co Investmentbank in Paris.

Stefan Aumann, Gründungsgesellschafter von Peakside Capital, sagt: „Nach einem erneuten Rekordjahr mit knapp 1,2 Milliarden Euro an Transaktionen verbreitern wir unsere Führungsriege, und das trotz der aktuell angespannten Lage. Mit Nikhil Gupta, Mitarbeiter erster Stunde in unserem Büro in Zug in der Schweiz, feiern wir in 2020 zudem zehnjähriges Firmenjubiläum.“

Weitere Beförderungen und Ausblick

Zusätzlich wurden Maximilian Baumann und Julian Hilbert zu Associates ernannt. Beide arbeiten im Frankfurter Büro.

Boris Schran weiter: „Wir bleiben zuversichtlich für unsere weitere Entwicklung, zum einen aufgrund unseres solide aufgestellten Portfolios und zum anderen aufgrund der umfangreichen Veräußerungen und Gewinnmitnahmen die wir noch vor der COVID-19-Pandemie realisieren konnten. Immobilienanlagen werden hier sicher bald wieder zum Safe-Haven-Investment werden, vor allem in den Bereichen Büro, Logistik und Wohnen. Wir rechnen mit Marktchancen aus den sich ergebenden Verwerfungen.“

**************************************

Über Peakside

Peakside Capital Advisors AG ist ein europäischer Investment Manager und managt ein Immobilienvermögen von über 1,5 Milliarden Euro für institutionelle Anleger. Peakside verfolgt, abhängig von den Bedürfnissen der Anleger, differenzierte Investitionsstrategien von Core bis Value-Add/ Opportunistic für Gewerbe- und Wohnimmobilien. Das Investitionsspektrum umfasst dabei Anlagen in Projektentwicklungen und Bestandsgebäude, in Einzelimmobilien, Portfolios sowie ganze Immobilienunternehmen. Das Unternehmen beschäftigt über 30 Mitarbeiter an den Standorten Frankfurt, Zug, Warschau, Prag und Luxemburg.

www.peakside.com

**************************************

Pressekontakt:

Jürgen Herres
Feldhoff & Cie. GmbH
Eschersheimer Landstr. 55
60322 Frankfurt, Germany
Tel: +49 69 2648677 240
Mobil: +49 176 6073 8682

www.feldhoff-cie.de

mehr lesenweniger lesen

20. März 2020

News

Peakside Capital Advisors zieht nach Poznańska 37 um

Aufgrund der wachsenden Präsenz von Peakside Capital Advisors auf dem polnischen Immobilienmarkt und des für diese Expansion erforderlichen zusätzlichen Personals entschied sich das Unternehmen, seinen lokalen Hauptsitz in die renommierte Poznańska 37 zu verlegen.

Im Januar 2020 bezog das ,in Warschau ansässige, Team 320 Quadratmeter moderne und komfortable Büroflächen, um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Der neue Hauptsitz ist in zwei separate Etagen unterteilt: eine Büroetage und eine Besprechungsetage mit speziellen Konferenzräumen.

peakside kola v1 1
mehr lesenweniger lesen
mehr laden